Einbruchschutzmesse in Rheine

einbruch150 0 0 Vielleicht haben Sie am 23. oder 24. Februar 2013 auch die Einbruchschutzmesse – im Rahmen der Energiesparmesse – in Rheine besucht.
Die Zahl der Wohnungseinbrüche im Kreis Steinfurt ist – nach Aussage der Kreispolizei - im vergangenen Jahr erneut kräftig gestiegen. Damit bestätigt sich eine seit 2008 beobachtete Tendenz. Und auch die Dreistigkeit der Täter ist ungebremst: Ein Drittel aller Einbrüche in Wohnungen und Geschäftsräume passiert am helllichten Tage. Dabei könnten Haus- und Wohnungseigentümer schon mit wenigen Standard-Maßnahmen vorbeugen. Quelle: WN online
Mehr Informationen gibt es bei der polizeilichen Beratungsstelle in Rheine, Telefon 0 59 71/93 81 386 und im Internet unter der Adresse www.zuhause-sicher.de.
Bei Schäden durch Einbruchdiebstahl kommt Ihre Hausratversicherung auf. Diese ersetzt Ihnen den entstandenen Schaden (entwendete Gegenstände oder Vandalismus) bis zur vereinbarten Versicherungssumme. Für folgende Wertsachen gelten besondere Höchst-Entschädigungsgrenzen sofern nicht etwas anderes vereinbart ist:
  • Bargeld und auf Geldkarten geladene Beträge (z. B. Chipkarte);
  • Urkunden einschließlich Sparbücher und sonstige Wertpapiere;
  • Schmucksachen, Edelsteine, Perlen, Briefmarken, Münzen und Medaillen sowie alle Sachen aus Gold und Platin;
  • Pelze, handgeknüpfte Teppiche und Gobelins sowie Kunstgegenstände (z. B. Gemälde, Collagen, Zeichnungen, Graphiken und Plastiken) sowie nicht in 3. genannte Sachen aus Silber;
  • Antiquitäten (Sachen, die über 100 Jahre alt sind), jedoch mit    Ausnahme von Möbelstücken.
  • In der Regel bieten die Versicherungsgesellschaften eine Entschädigung von Wertsachen im Schadensfall von maximal 20 Prozent der Versicherungssumme an, auch wenn der Wert der Sache wesentlich höher liegt. Es gibt die Möglichkeit höhere Entschädigungsgrenzen zu vereinbaren.
    Zusätzlich wird die Entschädigungssumme beschränkt, wenn sich die Wertsachen und das Bargeld nicht in einem Stahlschrank befinden. Der Stahlschrank (Wertschutzschrank) muss VdS anerkannt, mehrwandig und natürlich verschlossen sein, sein Gewicht muss mindestens 200 Kilo auf die Waage bringen, oder der Stahlwandschrank ist eingemauert und verfügt über eine mehrwandige Tür.
    Für Wertsachen, die sich zum Zeitpunkt des Versicherungsfalles außerhalb eines anerkannten und verschlossenen Wertschutzschrankes befunden haben, ist die Entschädigung je Versicherungsfall begrenzt auf:
  • Bargeld: 1.000,- Euro;
  • Wertpapiere und Sparbücher liegt die Obergrenze in der Regel bei   3.000 Euro, manche Anbieter zahlen im Höchstfall auch nur 2.500 Euro;
  • Münzen, Schmuck und Edelsteine sind meist bis 20.000 Euro.
  • Da gerade die Entschädigungsgrenzen der Hausratversicherung sehr unterschiedlich sein können, je nach Versicherungsgesellschaft, sollte man sich vor Vertragsabschluss genauer darüber informieren, wie hoch die Grenzen bei der Gesellschaft sind, für die Sie sich entscheiden wollen.
    Über eine Valorenversicherung (Versicherung für Wertsachen) sollte sich jeder Gedanken machen, der viele Wertsachen besitzt. Diese kann man darüber hinaus zur Hausratversicherung abschließen. Hierbei sind beispielsweise Pelze und Schmuck selbst außerhalb der Wohnung versichert.
    Gern bin ich Ihnen bei der Auswahl der richtigen Hausrat- oder Valorenversicherung behilflich oder kläre bei Ihrem Versicherer verbindlich ab, welche Entschädigungsgrenzen für Ihren Vertrag gelten.
     
    zurück nach oben
    realisiert von bekalabs Webmedien mit editly.